in , , , , , , ,

Laura Müller: Shitstorm für Werbepartner – Ob Löschen hilft?

WendlerTitel5
Foto: Instagram / Michael Wendler

Laura Müller hat nach dem Theater um ihren Adventskalender nun doch wieder normale Werbung auf Instagram gemacht. Ein Haarpflegemittel wurde von der Ehefrau von Verschwörungstheoretiker Michael Wendler angepriesen. Passend dazu waren die Haare von Laura Müller quasi über Nacht um circa 20 Zentimeter gewachsen. Im Netz kam diese Werbung gar nicht gut an. Auf der Instagram-Seite der Firma Pomelo wurde Kritik geübt.

Darauf hatte Pomelo so gar keine Lust. Ein Post mit rund 500 Kommentaren, von denen nur drei positiv gewesen sein sollen, wurde kurzerhand komplett gelöscht. Natürlich wurde unter einem anderen Post weiterkommentiert. „Promis und mehr“ hat sich die Mühe gemacht, jetzt einmal ganz genau hinzuschauen. Tatsächlich waren, Stand früher Mittwochmorgen 4 Uhr, von 760 Kommentaren ganze fünf Kommentare positiv.

lauramichaeltitelk
Foto: Instagram / Laura Müller, Timo Berger

Laura Müller: Die Kommentare bei ihrem Werbepartner

Weil damit zu rechnen ist, dass die Firma auch dieses Mal wieder die Löschtaste betätigen könnte, hat „Promis und mehr“ hier einige Kommentare zusammengefasst, die die Stimmung und die Argumente wiederspiegeln. Der erste Kommentar stammt übrigens von Timo Berger, der vor kurzem Michael Wendler in Amerika einen Besuch abstattete, um seine offenen Geldforderungen einzutreiben:

  • Nur ein nett gemeinter Hinweis: Es laufen Ermittlungen von deutschen und amerikanischen Behörden, um die Geldströme nachzuvollziehen, da diese verschleiert werden. Ich würde also genau prüfen, ob der Geldempfänger auch Vertragspartner ist und ob das alles „sauber“ läuft. Uncle Sam, Kaufland und einige andere können da ein Lied von singen – und das heißt nicht „egal“.
  • Man sieht ja an seriösen Unternehmen, wie die solche Dinge handhaben. Da hier mit Sicherheit keiner Stellung bezieht und sagt „mir Latte, wie die Wendlers sind, wir wollen nur die Reichweite günstig nutzen könen“, wird das Ganze schön verschwiegen.
  • Und wer weiß, was für ein Märchen sie ihnen noch erzahlt haben (die Eheleute Norberg), dass eine Firma wie Pomelo mit ihnen noch Verträge machen können. Kopfschütteln.
  • Loool … Erst mal alles löschen. Ihr macht euch doch lächerlich damit. Könnt ihr nicht mit Würde dazu stehen, dass ihr mit so einer geldgierigen Pelzgöre Werbung macht? Sorry, ist voll peinlich.
  • Ach komm, Pelzproduktion ist doch vegan und besonders cruelty free.
  • Ich finde es unerhört und unprofessionell in ihrem letzten Post einer Userin zuzusagen, es würde noch eine Antwort kommen und dann löschen Sie als Antwort die ganze Seite mit den ganzen Kommentaren!!! Wie beschämend für jeden Käufer.
  • Zack: Alle 500 Beiträge zu Laura Müller gelöscht. Hier dann nochmal: Schämt euch, mit so einer Person zu werben!!!
  • Kommentare und Posts löschen. Das habt ihr mit Laura Müller gemeinsam. Aber es ändert nichts daran, dass ihr eine Doppelmoral praktiziert. Laura ist Corona und Tierquälerei egal. Sie trägt Pelz aus finnischen Pelzfirmen. Nachfolgend ein Link zur Info, wie sehr die Füchse dort leiden müssen. Und wie vereinbart sich dies mit eurer veganen und tierversuchsfreien Produktpalette? Ach ja, gar nicht. Aber für die Reichweite verkauft an schon mal seine Werte, nicht wahr? Man kann solche inkonsequenten Firmen, wie euch, nur boykottieren. Shame on you.
  • Von diesem Produkt bekommt man fast so schöne Haare, wie Lauras Pelzmantel.
  • Ich werde dann wohl zur Konkurrenz wechseln. Ich möchte vegane und tierversuchsfreie Produkte nutzen und eine Firma unterstützen, die auch 100-prozentig dahinter steht. Und keine Firma, die mit einer Echtpelz-Trägerin wirbt. Traurig.
  • Ihr macht euch sehr unglaubwürdig mit einem Werbegesicht, das Echtpelz trägt. Mein Vorsatz für das neue Jahr? Definitiv Firmen, die Coronaleugner und Rechtsextremismus unterstützen nicht mehr zu unterstützen. Pfui, ihr solltet euch schämen. Vielleiht könntet ihr noch einmal eure eigenen Vorsätze überdenken.
  • Ich arbeite selbst seit über zehn Jahren im Online-Marketing und finde es erschreckend zu sehen, dass Branchenkollegen ihre Moral abschalten, um Profit zu machen. Ich schäme mich gerae sehr. Seht ihr nicht, dass ihr eine gesellschaftliche Verantwortung habt? Wollt ihr als nächstes den AfD-Parteitag sponsern, weil es Aufmerksamkeit bringt?
  • Die Putzfrau hatte circa 15 Packungen Pomelo-Produkte im Mülleimer von Lauras Hotelzimmer gefunden. (…) Während Let’s dance. (…) Meine Cousine arbeitet im Savoy Hotel in Köln. (…) Danach war das Savoy zu, wegen Covid-19.
LauraMuellerBookingContact
Foto: Instagram / Timaufreisen

Laura Müller: Undankbar gegenüber Werbepartnern?

Das Gerücht, dass Laura Müller in Wirklichkeit die Produkte, für die sie wirbt, für Schrott hält, ist nicht neu. So hat, zum Beispiel, Timo Berger darüber berichtet, dass er die Smile-Secret-Produkte von Laura vor ihrer Abreise geschenkt bekommen habe. Laura hätten die Produkte nicht gefallen und sie habe sich abfällig darüber geäußert, so Timo Berger.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

0
ClaudiaObertTitel4

Claudia Obert: Gefahr durch Albtraum-Kandidat?

LauraTitel6

Laura Müller: Pomelo beendet Kooperation nach Shitstorm